Vilsbiburg (18.10.2017) Der sympathische Cheftrainer der Schweriner zegte sich unmittelbar nach dem Abpfiff "heifroh, in dieser Halle mit ständig anfeuernden Fans" 3:1 gewonnen zu haben. Die Satzfolge: 19:25 - 25:19 - 20:25 und 23:25. Vilsbiburg konnte also nur den zweiten Satz gewinnen. Der vierte und  letzte Satz war ständig heiß umkämpft. Doch den Roten Raben wollte der Durchbruch nicht gelingen. - Das nächste Spiel ist am Samstag 21. Oktober bei Alemannia Aachen und den Samstag drauf, 28. Oktober, kommt um 19 Uhr der VfB Suhl in die Vilsbiburger Ballspielhalle. - Sport 1 hat das heutige Auftaktspiel komplett direkt übertragen. 

Neuste Kommentare

Umfrage

Volksbegehren gegen die Straßenausbaubeiträge

Was - Wann - Wo?

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
Real time web analytics, Heat map tracking