CSU, die Gülle und das Gemeinwohl

Die Vorstellung, der Inhalt eines der mittlerweile üblichen riesigen Güllebehälter ergiesse sich in der Landschaft, ist gruselig. Und man versteht, dass der Bundesrat beschlossen hat, diese Güllebehälter sind mit einem Leck-Erkennungsystem auszustatten. Was man nicht versteht: wie stolz der CSU-Abgeordntete Ossner vorm Bauernverband sich brüstet, seine CSU bis jetzt die Umsetzung dieser Schutzmassnahme verhindern konnte. Obwohl im Gesetz ausdrücklich festgelegt ist, dass keine Nachrüstung erfolgen muss, wenn sie technisch nicht machbar oder unverhältnismässig ist. Dass einige Bauernverbands-Lobbyisten die Regelung trotzdem nicht wollen, ist nachzuvollziehen; dass die CSU diesem Ansinnen jedoch den Vorrang vor dem Gemeinwohl gibt, nicht. - Gez. Frank Steinberger

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

0 / 1500 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-1500 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Umfrage

Volksbegehren gegen die Straßenausbaubeiträge

Was - Wann - Wo?

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3
Real time web analytics, Heat map tracking